Cäcilienfeier 2012

Gratulation an Egon Trinkl, Peter Fieg, Patricia Hotter und Katharina Taxacher für 10 Jahre Mitgliedschaft bei der BMK Zell am Ziller

Die diesjährige Cäcilienfeier und Jahreshauptversammlung fand anlässlich des Namenstages der heiligen Cäcilia (22.11.2012), Schutzpatronin der Musik, wieder am darauffolgenden Sonntag, den 25.11.2012 statt.

Nach dem Kirchgang wurde die Feier traditionell bei unserer Musikherbergsmutter Frau Kolbitsch Waltraud im Gasthof Bräu abgehalten.

Durch den offiziellen Teil der Versammlung führte unser Musikobmann Robert Pramstrahler, in dem über das Musikjahr 2011/12 mit all seinen Höhen und Tiefen berichtet wurde.

Hier eine Zusammenfassung seines Berichtes:

Das Musikjahr 2011/12 begann bereits Ende November mit den Proben für das Neujahrskonzert. In vielen Voll- und Teilproben studierten wir ein anspruchsvolles Programm ein, welches wir am 2. Jänner mit unserem Kapellmeister Fritz Joast in der Hauptschule Zell präsentieren konnten. Ein Highlight war dabei das Mitwirken von zwei Gesangssolisten, Reena Winters und Andreas Mattersberger, die beide über die Grenzen Tirols hinweg bekannt sind und auch unser Publikum begeistert haben.

Nach einer kurzen Pause begannen im Februar wiederum die Proben für das Frühjahrskonzert, welches am 21. April unter dem Motto “Faszinierende Landschaften” stattfand. Dabei konnten wir zwei besondere Stücke aufführen - die Auftragskompositionen “Valley of Joy - Zillertal du bist mei Freud” des Osttiroler Komponisten Gerhard Schneider, sowie den „Freiwillige Feuerwehr-Marsch“, den unser Musikkollege Benjamin Hotter komponiert und der FF Zell gewidmet hatte.

Natürlich wirkten wir heuer auch wieder an verschiedenen Ereignissen, wie der Florianifeier der oder dem Schützen- und Veteranenjahrtag mit, was unser gutes Verhältnis zu den anderen Vereinen des Ortes unterstreicht. Weitere intensive Einsätze waren natürlich das Gauder Fest sowie die Platzkonzerte im Sommer. Im Juni machten wir mit unseren Schützenfreunden eine anstrengende Tagesreise nach Folgaria im Trentino. Im August nahmen selbstverständlich auch wir am hervorragend organisierten Bezirksmusikfest in Hippach/Schwendau teil.

Das ganze Jahr über beobachteten wir gespannt die Fortschritte beim Um- und Zubau der Hauptschule in Zell und konnten schließlich im Oktober in unser neues Probelokal einziehen. Ein Dank gilt hier den Gemeinden des Hauptschulverbandes, die es uns ermöglicht haben, nach genau 40 Jahren einen neuen Proberaum zu bekommen. Beim Tag der offenen Tür konnte sich schließlich auch die Bevölkerung von der Qualität unseres neuen Probelokals überzeugen.

Insgesamt absolvierten wir in diesem Musikjahr 33 Ausrückungen, 42 Proben (Voll- und Teilproben) sowie 8 sonstige Einsätze. Kleine Gruppen der Musikkapelle waren 42 mal im Einsatz. Auch ihnen sei an dieser Stelle für ihr Engagement gedankt. Unser langjähriger erster Posaunist und Ausschussmitglied OSR Sepp Walzl trat in den musikalischen Ruhestand und wurde zum Ehrenmitglied. Wir konnten außerdem unserem Ehrenmitglied Heinz Binder zum 80. Geburtstag gratulieren sowie neue Mitglieder begrüßen: Andreas Joss, Hannah Schellhorn, Stefanie Sporer (alle Klarinette) und Michael Wetscher (Posaune). Sarah Rauch und Christina Schneider verstärken nun unser charmantes Marketenderinnen-Team.

Überschattet wurde das Jahr, als wir Ende September die tragische Nachricht vom Flugzeugabsturz im Wipptal bekamen. Auch unser Musikkollege, Untermetzger Lois, war unter den Todesopfern. Schweren Herzens rückten wir, zusammen mit zahlreichen anderen Vereinen und Abordnungen, zur Beerdigung aus. Lois war ein sehr zuverlässiger Musikant, immer ein Ruhepol im Verein aber auch stets für einen Spaß zu haben. Wir sind uns sicher, dass sich die anfängliche Trauer in Dankbarkeit verwandeln wird, dass wir so viele schöne gemeinsame Jahre mit ihm verbringen durften. Wir erinnerten uns an so manche Ausrückung und an den ein oder anderen Ausflug und freuten uns, einen so hervorragenden Kameraden wie Lois in unseren Reihen gehabt zu haben. Wir werden ihn nie vergessen.

Trotz dieses Verlustes war es ein erfolgreiches Musikjahr, an dessen Ende wir optimistisch in die Zukunft blicken.

 

Die Funktionäre des Ausschusses berichteten über die Ereignissen des vergangenen Musikjahres.

Unser Schriftführer Gredler Thomas erinnerte an eindrucksvolle Ausrückungen und über Ideen und Umsetzungen der Ausschusssitzungen. Unser Kassier Fieg Peter überzeugte wieder mit seiner sehr gewissenhaften Arbeit und verließ den Haushaltsplan und nannte die wichtigsten Ausgaben, Einnahmen und Spenden. Weiters wurde in der Rede von unserem Jugendreferent wieder deutlich, wie wichtig die Arbeit mit den jungen Musikanten ist. Schuster Hannes berichtete über die Neuzugänge, sowie über die derzeit auszubildenden Musikschüler und rief wie jedes Jahr zur fleißigen Werbung für neue Musikschüler auf. Die Notenwartin Geisler Carina brillierte, mit Hilfe ihres Stellvertreters Walter Brindlinger, während des Jahres anlässlich des Probelokalumräumens mit der Aussortierung aller Trachten. Weiters kümmerte sie sich um die Aufstockung neuer Hüte, Federn, Ranzen und sorgte für die vollständige Ausrüstung eines jeden Musikanten und jeder Musikanten. Dies wurde von Obmann Robert Pramstrahler mit einem Blumenstrauß honoriert. Gleich tat es ihr Silke Sturm die unser Notenrepertoire auf Vordermann brachte. Es wurden neue Notenbücher angeschafft, sowie die wichtigsten Märsche neu kopiert, neu durchnummeriert und identisch in die Büchlein einsortiert. Anstatt einer Rede wurde auch ihr mit einem Blumenstrauß gedankt.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren die Ehrungen. Trinkl Egon gliedert sich nun bereits seit 10 Jahren in die Reihen der Zeller Musik ein und ist auch als Freund nicht mehr wegzudenken. Auch Fieg Peter wurde für seine 10 (11) Jahre bei der Musikkapelle geehrt. Wenn auch nicht offiziell im Blasmusikverband, dennoch intern geehrt wurden die zwei Marketenderinnen Hotter Patricia und Taxacher Katharina für Ihre 10 Jahre bei der Musikkapelle Zell am Ziller.

Letztere entschied sich leider aus privaten Interessen es bei den 10 Jahren zu belassen und somit verabschiedeten wir Taxacher Katharina in den Marketenderinnenruhestand.

Außerdem sprachen einige Ehrengäste wie Feuerwehrkommandant Sigi Geisler, Veteranen- und Reservistenobmann Paul Herunter, Theatervereinsobmann Stock Josef, Schützenhauptmann Major Hermann Huber einige Gruß- und Dankworte am Ende der Tagesordnung.

Abgerundet wurde der offizielle Teil mit einer Power Point Präsentation über unseren verstorbenen Loisl, welche ihn in den schönen und vielen Jahren bei der Musikkapelle zeigten und an ihn erinnerten.

Nach einem guten Mittagessen wurde als Dank für unsere Herbergsmutter ein Marsch gespielt. Zwei weitere Musikstücke wurden von unserem Ehrenkapellmeister Franz Knoflach dirigiert und mit unserem Ehrenobmann Lehner Kurt an der großen Trommel begleitet.

Nach Kaffee und Kuchen fand die heurige Cäcilienfeier und Jahreshauptversammlung einen tollen Ausklang bei gemütlichem Beisammensein.

>> Bilder der Cäcilienfeier sind hier online ...

Patricia Hotter und Stefan Hechl, Chronist
Bundesmusikkapelle Zell am Ziller

Obmann Armin Huber
Schwimmbadweg
6280 Zell am Ziller

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!