Cäcilienfeier 2011

Am 20. November 2011 fand nach einer Messe, die wir gemeinsam mit dem Kirchenchor gestalteten, die Jahreshauptversammlung statt. Der Ausschuss wurde bis auf wenige Veränderungen einstimmig wiedergewählt. Im Zuge der Cäcilienfeier wurde unser Ehrenobmann OSR Kurt Lehner als aktives Mitglied verabschiedet und einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Die Cäcilienfeier am 20. November 2011 bietet die hervorragende Gelegenheit, das abgelaufene Musikjahr noch einmal Revue passieren zu lassen:

Vor einem Jahr, am 21. November 2010, endete eine Ära: Franz Knoflach, der 15 Jahre unser Kapellmeister war, übergab den Taktstock an unseren Musikkameraden und musikalisch höchst talentierten Fritz Joast. Nach recht emotionalen Momenten wurde einstimmig der Beschluss gefasst, Franz zum Ehrenkapellmeister zu ernennen.

Aufgrund dieses Überganges fand in diesem Jahr kein Neujahrskonzert statt. Wir begannen im Jänner die Probensaison, deren Mühen und Fleiß am 16. April beim Frühjahrskonzert mit viel Applaus belohnt wurden. Unter dem Motto „Tirol – Im Herzen Europas“ war das Konzert ein großer Erfolg. An diesem Anlass wurden auch einige Mitglieder geehrt: Christian Hauser (Klarinette) und Fritz Joast (Kapellmeister) für 25 Jahre, Gerhard Schwankler und Josef Hofer (beide Trompete) für 50 Jahre Mitgliedschaft. Außerdem erhielt Franz Knoflach offiziell seine Auszeichnung als Ehrenkapellmeister.

Im Laufe des Frühjahrs absolvierten wir die üblichen Einsätze – Florianifeier, Firmung und natürlich das Gauderfest. Nach der Erstkommunion fuhren wir mit der gesamten Mannschaft nach Patsch, wo wir unseren Ehrenkapellmeister Franz überraschten und in seinem Garten, begleitet von einigen Märschen und einer von uns organisierten Grillfeier, sein Abschiedsgeschenk - einen Lebensbaum - pflanzten.

Ein besonderer Höhepunkt sind stets die Ausrückungen als Regimentsmusik des Zillertaler Schützenregiments – dieses Jahr nahmen wir in Kufstein an den Feierlichkeiten „500 Jahre Landlibell“ teil.

Im Sommer spielten wir 14 Platzkonzerte, eines davon als Gastkonzert in Hippach, und ein „Konzert am Berg“ auf der Rosenalm. Alle Konzerte waren gut besucht, auch wenn das Wetter nicht immer mitspielte. Im Zuge des letzten Platzkonzertes wurden folgende Jungmusikanten ausgezeichnet: Katharina Kader, Sabrina Hauser (beide Klarinette) und Sebastian Egger (Flügelhorn) mit dem bronzenen Leistungsabzeichen und David Tipotsch (Flügelhorn) mit dem silbernen Leistungsabzeichen.

Der Herbst war geprägt von unserem Ausflug in die Landeshauptstadt Innsbruck (wo wir im Bergisel-Panoramarestaurant frühstückten, ein Go-Kart-Turnier austrugen und in der Ritterkuchl zu Hall speisten) und von den Vorbereitungen für den Musikantenball. Diese Veranstaltung, die erstmals seit vielen Jahren wieder stattfand, war ein großer Erfolg und wird sicherlich weitergeführt werden.

Das Musikjahr beendeten wir mit einer gemeinsam mit dem Kirchenchor einstudierten Messe, die den Cäciliengottesdienst 2011 würdevoll umrahmte.

Das erste Jahr unter unserem neuen Kapellmeister Fritz Joast war ein gelungenes, denn auch die Tatsache, dass Fritz bereits seit vielen Jahren Kapellmeister-Stellvertreter und ein ausgezeichneter Musikkamerad war, erleichterten die Umstellung. Die Bundesmusikkapelle Zell am Ziller freut sich auf viele weitere Jahre guter Zusammenarbeit und musikalischer Hochleistung!

 

Bundesmusikkapelle Zell am Ziller

Obmann Armin Huber
Schwimmbadweg
6280 Zell am Ziller

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!